Elm Super Trail

 

Der 8. Elm Super Trail wird ausgetragen

 

am Sonntag, 19. Mai 2019.

 

 

 Auf dem Bierweg im Elm

 

8. Elm Super Trail am 19. Mai 2019

Neuerungen: Der Elm Super Trail wird ab 2019 noch variantenreicher. Als neue Strecken nehmen wir eine 10-km-Runde und einen Ultra über 52 km ins Programm auf. Die 10-km-Strecke ist außerdem die neue Bühne für das Staffel-Rennen. Da die Staffeln nicht mehr den kompletten Elm umrunden müssen, kann die Teamstärke auf vier Sportler reduziert werden. Das wird es mehr Interessenten ermöglichen, eine Mannschaft zu stellen.

Bislang mussten die Teams ihre Läuferinnen und Läufer - vorwiegend per Auto - zu den einzelnen Wechselpunkten rund um den Elm bringen, ein erheblicher logistischer Aufwand, von der Ökobilanz ganz zu schweigen. Künftig werden sich die Staffelrennen vor den Augen der Zuschauer auf der Burg Warberg abspielen, weil dort jeweils die Staffelübergabe an den nächsten Läufer oder die nächste Läuferin erfolgt. Mehr Spannung für das Publikum, mehr Entspannung für die Staffel-Teams lautet unsere Devise.

Um das "Loch" zwischen dem 25-km- und dem 71-km-Rennen zu schließen, wird der EST 2019 erstmals einen Einsteiger-Ultra über 52 km mit 900 Höhenmetern bieten. Sollte dieses neue Angebot auf ausreichende Resonanz stoßen, bleibt es auch nach 2019 im Programm.

Wettbewerbe und Meldegebühren/Preise: 

Das Mindestalter der Teilnehmer für alle Wettbewerbe beträgt 18 Jahre.

Zum ersten Mal in der Geschichte des EST haben wir die Gebühren anheben müssen, um die stetig wachsenden Kosten auffangen zu können. 

Außerdem führen wir eine - mittlerweile fast überall übliche - zeitliche Staffelung der Gebühren ein, die allerdings moderat ausfällt.

Bei Anmeldung bis zum 30. April 2019:

10 km 12 Euro
25 km 23 Euro
52 km 40 Euro
71 km 55 Euro
Run & Bike 71 km (zwei Sportler teilen sich ein Fahrrad) 90 Euro
Vierer-Staffeln (viermal 10 km) 50 Euro

Für Anmeldungen ab dem 1. Mai 2019 erhöht sich die Meldegebühr um jeweils 7 Euro in allen Wettbewerben. Die Online-Anmeldung wird am Mittwochabend vor dem Wettkampftag um 20 Uhr geschlossen. Danach sind nur noch Nachmeldungen auf der Burg Warberg möglich, und zwar am Vortag des EST und am Wettkampftag selbst (zu den unten angegebenen Uhrzeiten). Nachmelder zahlen 10 Euro mehr, unabhängig vom Wettbewerb.

Eine Bestellung von EST-Laufshirts ist nur über die Anmeldung bei My Race result möglich, bitte dort nachschauen. Achtung: Die Bestellmöglichkeit für Shirts endet zwei Wochen vor dem Datum des EST, damit alle Bestellungen sauber von uns abgearbeitet werden können.

Startzeit: Der Start und das Ziel für alle Wettbewerbe befinden sich auf der Burg Warberg. Die 71-km-Läufer starten um 8 Uhr, die Zweier-Teams im 71-km-Wettbewerb „Run & Bike“ um 8.15 Uhr, die Vierer-Staffeln und die 10-km-Läufer um 8.30 Uhr, die 52-km-Läufer um 9 Uhr und die 25-km-Läufer um 10.30 Uhr. Nachmeldungen vor Ort auf der Burg Warberg sind am Samstag, 18. Mai, von 15 bis 19 Uhr möglich. Am Wettkampftag sind Nachmeldungen bis jeweils eine Stunde vor dem Start möglich, jedoch nicht für Staffeln. Das Wettkampfbüro im Innenhof der Burg ist am Sonntag, 19. Mai, ab 6.30 Uhr besetzt.

Startunterlagen: Eure Startunterlagen (und Shirts) könnt Ihr am Samstag, 18. Mai, von 15 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 19. Mai, ab 6.30 Uhr im Wettkampfbüro im Innenhof der Burg abholen.

Übernachtung: Wer am Vortag anreist, hat wie immer die Möglichkeit, kostenlos ein Zelt im Park der Burg Warberg aufzuschlagen. Sanitäre Einrichtungen stehen vor dem Start allerdings nur sehr eingeschränkt zur Verfügung. Duschen gibt es z.B. erst nach dem Zieleinlauf. Dennoch ist es ein besonderes, deutschlandweit ausgesprochen seltenes Erlebnis, die Nacht vor dem Start unter freiem Himmel verbringen zu können.

Versorgung im Ziel: Nach dem Zieleinlauf erhält jeder Teilnehmer aller Wettbewerbe ein alkoholfreies Weizenbier kostenlos, Wasser und Softdrinks gibt es ebenfalls gratis, so lange der Vorrat reicht. Nudeln (mit vegetarischer und nicht-vegetarischer Sauce) bietet die Burg Warberg für 1,50 Euro pro Portion an, ein Pott Kaffee kostet 1 Euro.

Strecken/Wegmarkierung: Genaue Informationen zu allen Strecken des Elm Super Trails findet Ihr unter www.elm-freizeit.de (Rubrik „Laufen“). Die Strecken des Elm Super Trails werden ausschließlich mit weißen Sprühkreide-Pfeilen auf den Wegen markiert, jeder Abzweig wird durch einen Pfeil kenntlich gemacht. Wo kein Pfeil ist, braucht folglich nicht abgebogen zu werden.

Zur Wegbeschaffenheit: Der Elm Super Trail präsentiert sich nach einer gründlichen Überarbeitung der Streckenführung mehr denn je als Naturlauf. Ihr seid zu größten Teilen auf Wald- und Feldwegen unterwegs, auch der Anteil mit echten Trailpassagen ist beachtlich. Bei Regen können speziell diese Trailpassagen recht schlammig und rutschig werden, was den Radfahrern (Run & Bike) noch mehr Schwierigkeiten bereiten kann als den Läufern. Letztlich ist das die Herausforderung für alle. 

Unsere grundsätzliche Bitte: Nehmt überall Rücksicht auf die Natur und den Zustand der Wege. Es ist äußerst aufwendig, alljährlich eine Genehmigung der diversen Behörden, Feldmark-Interessentschaften  und Waldbesitzer für den Elm Super Trail zu erhalten. Hinterlassen die Sportler zu viele Spuren, könnte uns die Genehmigung für die Folgejahre versagt werden. Das sollten wir alle nicht riskieren.

Notfallrufnummer: Die Notfallversorgung beim Elm Super Trail setzt Standards. Der DRK-Kreisverband Helmstedt unterstützt unsere Laufveranstaltung von Beginn an mit einem beeindruckenden Aufgebot an Helfern und Rettungsfahrzeugen. Mit Hilfe eines Quads lassen sich Verletzte selbst im tiefsten Wald rasch erreichen und bergen. Alle Teilnehmer müssen die Notfallnummer der Rettungsleitstelle des DRK auf ihrem Handy speichern. Sie wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Straßenquerungen: An einigen wenigen Stellen müssen die EST-Teilnehmer Straßen überqueren. Diese Querungen werden von Ordnern gesichert. Den Anweisungen der Ordner ist unbedingt Folge zu leisten, um Gefahrensituationen zu verhindern.

Haftungsausschluss: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verlust oder Beschädigung von Wertgegenständen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes wirtschaftliches und gesundheitliches Risiko. Jeder Teilnehmer erklärt durch Abgabe der Meldung, auf Schadenersatzforderungen gegen den Veranstalter, dessen Helfer oder Beauftragte zu verzichten. Jeder Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, über eine gültige Krankenversicherung zu verfügen. Der Veranstalter geht davon aus, dass alle Teilnehmer ihr Leistungsvermögen bei der Wahl der Strecken berücksichtigt haben und rät eine vorherige ärztliche Untersuchung an.

 

Die Laufstrecken und Zeitentabellen finder ihr hier:

Elm Super Trail 71 km, 1340 Höhenmeter
PDF Elm Super Trail 71 km

Die GPX-Tracks für Navigationsgeräte finder ihr hier:
Daten bei GPS-Tour.info

 

Elm Super Trail 52 km, 880 Höhenmeter
PDF Elm Super Trail 52 km

Die GPX-Tracks für Navigationsgeräte finder ihr hier:
Daten bei GPS-Tour.info

 

Elm Super Trail 25 km, 400 Höhenmeter
PDF Elm Super Trail 25 km

Die GPX-Tracks für Navigationsgeräte finder ihr hier:
Daten bei GPS-Tour.info

 

Elm Super Trail 10 km, 175 Höhenmeter
PDF Elm Super Trail 10 km

Die GPX-Tracks für Navigationsgeräte finder ihr hier:
Daten bei GPS-Tour.info

 

Bei YouTube gibt es ein Video zum 4. Elm Super Trail.

Elm Super Trail 2015 Der Film (14 Minuten)

https://youtu.be/_nanvgXXnso

 

Mehr Informationen findet ihr auf der Internetseite der Friends For Life:

http://www.ffl-extremsport.de/

 

 

 

Vor dem Start an der Burg Warberg